DuploPress ist eine Publikations­plattform mit verlegerischer Tätigkeit für riso­graphische Druck­produkte, beheimatet in Stuttgart.

Riso­graphie ist ein digitales Duplikations­druckverfahren, dass für den Druck höherer Klein­auflagen ausgelegt ist und besonders umwelt­freundlich und energie­sparend daher kommt. Die bei DuploPress publi­zierten Edi­tionen sind nicht nur auf hoch­wertige Papiere gedruckt, sie zeichnen sich außerdem durch vielfarbige Farb­auszüge aus.

Duplo­Press hat zwei Maschinen der MZ-Serie, einen MZ770 sowie einen MZ970 und greift auf ein Repor­toire von 12 Farben zurück, darunter auch Metallic Gold und Weiß!

DuploPress ist Bestandteil einer Diploma­rbeit von Sven Tillack, entstanden im Sommer­semester 2017 an der Staatlichen Aka­demie der Bilden­den Künste Stutt­gart unter der Betreuung von Pro­fessor Uli Cluss. Sven Tillack betreut die Riso­graphen MZ 770 der Aka­demie seit mehr als 4 Jahren und blickt somit auf ein viel­schichtiges Wissen über die Riso­graphie hinab.

Ein Haupt­bestandteil der Philo­sophie von DuploPress ist nicht neben des Vertriebs von riso­graphisch aufbereiteten Erzeug­nissen die Weiter­gabe des Wissens über Riso­graphie. Dieses Wissen ist unter anderem in der (Digital)-­Publikation „Exploriso“ zusammen­gefasst. Das hier bereit­gestellte Wissen gilt als allgemein gültig für die Riso­graphie, dennoch können sich einige Teile innerhalb des Wikis spe­ziell auf die Geräte der MZ-Serie, z.B. 770 oder 970 beziehen.

Neben Dateiaufb­ereitungshilfen gibt es unter anderem die Möglich­keit, Mehrkanal-Farbprofile für den Riso­graphen herunter­zuladen um Bilder über Bildbear­beitungssoftware wie Adobe Photoshop in mehrere Riso-­Grundfarben zu separieren.

Die Publikation Exploriso: Low tech Fine Art hat 176 Seiten und ist im Offsetverfahren einfarbig auf gestrichenes und ungestrichenes gedruckt. Während der Buchblock aus selbstgeschriebenen Texten und eigens angefertigten Fotografien über den Risographen besteht, gibt es innerhalb des Buchblocks es einen elffarbig gedruckten risogedruckten Teil, die Exploriso Color Suite, in dem nicht nur die verschiedenen Farben vorgestellt, sondern auch darüber hinaus die entstandenen Farbprofile in Szene gesetzt werden. Die Exploriso Color Suite besteht aus 30 Seiten. Im letzten Teil der Suite werden Rasterweiten getestet, optische Tests gemacht und Geschichten aus dem Riso-Alltag erzählt. Dabei nutzt die Exploriso Color Suite viele Techniken um das gesamte Spektrum des Risographen zu zeigen, das weit über die bekannte Abbildung von analogen Strichzeichnungen (ähnlich dem Siebdruck) hinaus geht.

Exploriso: Low-tech Fine Art ist für 29,90€ hier erhältlich.