J

Farbige Bedruckstoffe

Farbige Bedruckstoffe sind selbstverständlich, unter Einhaltung von Grammatur und Oberflächenbeschaffenheit, genau so bedruckbar wie (gelblich oder bläulich-)weißes Papier. Dadurch, dass die Farben allerdings lasierend1, das heißt leicht transparent sind, spielt auch bei der Risographie, ähnlich wie im Offsetdruck, die Farbe des Papiers eine Rolle. Auch hier wird von einer „fünften“2, oder in der Duplex-Risographie eher „vierten“ Farbe gesprochen, wenn man davon ausgeht, dass sich die beiden Grundfarben im Zweifarbdruck zu einer dritten Farbe mischen können und dann auch noch das Papierweiß hinzukommt.